Event zur Entstehung des Kurzfilms

"The Girl With The X"

 

 

How can a museum inspire the creation of a film? What is the connection between science and creativity?

Dr. Thomas Schnalke, our director, and the italian film maker Lorenzo Iannello will guide you trough the exhibit and will explain how a specific specimen of our Museum triggered the creative process of the developing short film "The Girl With The X", the story of a young girl affected by Hydrocephalus.

Free entrance for this event

Thursday 12th December, 18.00 at Virchowweg 17

This event is limited to maximum 25 participants: email us to register (lorenzo.iannello19@gmail.com)

 Please notice that the event will be in English.

Donations are accepted with gratitude and will be devoted exclusively for the development of this unique art project in 2020.

Find more information about the project here

 

 

Wie kann ein Museum die Entstehung eines Films inspirieren? Was ist der Zusammenhang zwischen Wissenschaft und Kreativität?

Dr. Thomas Schnalke, unser Museumsdirektor und der italienische Filmemacher Lorenzo Iannello führen Sie durch den Präparatesaal und berichten, welches Objekt zur Inspiration des Kurzfilms "The Girl With The X" diente. Der sich noch im Entwicklungsproezess befindliche Film soll die Geschichte eines jungen Mädchens erzählen, das mit einem Hydrocephalus lebt.


Der Eintritt ist kostenfrei

Donnerstag, den 12. Dezember, 18.00 Uhr im Virchowweg 17
Max. 25 Teilnehmer, bitten melden Sie sich unter folgender Emailadresse an: lorenzo.iannello19@gmail.com
Bitte beachten Sie, dass die Veranstaltung auf Englisch stattfindet.

Spenden werden dankbar entgegengenommen und ausschließlich für die Entwicklung dieses einzigartigen Kunstprojekts im Jahr 2020 verwendet.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie hier

 

 

BEGLEITPROGRAMM ZUR AUSSTELLUNG

Bitte melden Sie sich zur jeweiligen Veranstaltung unter bmm@charite.de an.
Der Eintritt ist frei.

 

2. April 2019, 19:00 Uhr 

Dorothee Schön, Ravensburg, und Dr. Sabine Thor-Wiedemann, Weingarten
Podiumsgespräch
Die Charité im Krieg. Ein Podiumsgespräch mit den Drehbuchautorinnen
zur Arbeit an der zweiten Staffel der historischen Charité-Serie in der ARD
 

 

07. Mai 2019, 19:00 Uhr

Prof. Dr. Thomas Beddies, Berlin, und Prof. Dr. Susanne Michl, Berlin
Buchvorstellung mit Lesung
„Mühelos zog er sein Umfeld in den Bann.“ Aus den persönlichen Erinnerungen von Adolphe Jung an seine Tätigkeit an der Chirurgischen Klinik in der Charité.
Buchvorstellung mit Lesung ausgewählter Passagen durch Hans Löw, Darsteller Adolphe Jungs in der historischen Charité-Serie der ARD
weitere Informationen hier
 
 

11. Juni 2019, 19:00 Uhr 

Prof. Dr. Jens Neudecker, Berlin, und Professor Dr. Jens-Carsten Rückert, Berlin
Vortrag mit Diskussion
Ferdinand Sauerbruch und die Thoraxchirurgie – damals und heute 
weitere Informationen hier

 

9. Juli 2019, 19:00 Uhr

Dr. Judith Hahn, Berlin 
Vortrag mit Diskussion
Assistent bei Sauerbruch – Karriere in der SS. Der Sportmediziner Karl Gebhardt und seine Menschenversuche im KZ Ravensbrück
weitere Informationen hier
 
 

3. September 2019, 19:00 Uhr

Prof. Dr. Heinz-Peter Schmiedebach, Berlin
Vortrag mit Diskussion
Netzwerker des Todes. Der Charité-Psychiater Max de Crinis und seine Rolle in der Medizin des Nationalsozialismus
weitere Informationen hier
 
 

17. September 2019, 19:00 Uhr

Prof. Dr. Thomas Beddies
Vortrag mit Diskussion
Den Tod einkalkuliert. Der Charité-Pädiater Georg Bessau und seine Tuberkulose-Impfversuche an Kindern im Zweiten Weltkrieg
weitere Informationen hier
 
 

01. Oktober 2019, 19:00 Uhr

Dr. Susanne Doetz, Berlin
Vortrag mit Diskussion
„Revolutionszeiten sind Gebärzeiten“. Zwangssterilisation,Hausschwangere und die „Bekämpfung der Abtreibungsseuche“ an der 1. Berliner Universitätsfrauenklinik unter Walter Stoeckel 
weitere Informationen hier
 
 

29. Oktober 2019, 19:00 Uhr

Dr. Udo Schagen, Berlin
Vortrag mit Diskussion
Ferdinand Sauerbruch: „Ich habe von Politik nie etwas verstanden.“ Warum streiten wir seit 50 Jahren um einen Repräsentanten der deutschen Ärzte?
weitere Informationen hier
 
 

26. November 2019, 19:00 Uhr

Julia Marie Augustin, Berlin; Christine Zeides, Berlin; Rasmus Bandick, Berlin
Podiumsdiskussion
Sauerbruch-Hörsaal, Bonhoeffer-Weg und Rössle-Klinik. Podiumsdiskussion zu (un)zeitgemäßen Formen des Erinnerns mit Studierenden der Studentischen Initiative GeDenkOrt der Charité
weitere Informationen hier