Dem Leben auf der Spur

Katalog zur Dauerausstellung des Museums

Nautilus und Nierenstein, Mikrotom und Monitor — mit rund 1.400 Objekten auf 800 m² Ausstellungsfläche ist das Berliner Medizinhistorische Museum der Charité in seiner Dauerausstellung Dem Leben auf der Spur. Rund 90.000 Gäste zählt das Museum jährlich. Es gewährt Besuchern ohne medizinische Vorkenntnisse aber auch Fachleuten spannende Einblicke in den menschlichen Körper und die Medizin.

Unter dem gleichen Motto greift der aufwändig gestaltete Band den Faden auf. In einer spannenden Reise durch 300 Jahre Medizingeschichte führt er in das Anatomische Theater, den Sezier- und Sammlungssaal des Pathologen, ins Labor und ans Krankenbett und lässt eine reiche Forschungs- und Patientengeschichte lebendig werden.

Auf 520 farbigen Abbildungen gibt es medizinische Geräte aus drei Jahrhunderten, eindrucksvolle Lehrmodelle und die berühmte Präparatesammlung von Rudolf Virchow zu bewundern. Medizinische Ideen und Entwicklungen werden deutlich, aber auch Irrungen und Abwege. Ein Gang durch die Geschichte der Berliner Charité rundet das Bild ab.

Der Katalog erfüllt den vielfach geäußerten Wunsch der Museumsbesucher, sich vorab in geeigneter Weise auf einen Gang durch die Ausstellungsräume einzustimmen oder sich danach mit den Inhalten und Objekten vertiefend zu beschäftigen. Wir hoffen, mit dem Werk Interesse zu wecken und eine intensivere Auseinandersetzung mit Geschichte und Gegenwart der Medizin anzuregen.

zurück zur Übersichtsseite